(0)
9783895009808

Oehlmann, Johannes

Die Klangreise

Eine Reise nach innen mit ursprünglichen Klängen und Rhythmen

2014
17,0 x 24,0 cm, 120 S., 38 farb. Abb., incl. CD, Gebunden
24,80 €

ISBN: 9783895009808
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Probekapitel

Kurze Beschreibung

In Klangreisen mit ursprünglichen Instrumenten können tiefe organismische Entspannung, Tranceprozesse und andere Bewußtseinszustände erfahren werden.

Historische, handwerkliche und theoretische Aspekte sind in diesem Buch dargestellt. Hinzu kommen Beispiele aus der therapeutischen Arbeit, Anleitungen zum Durchführen von Klangreisen, die mit hypnotherapeutischen Wissen verbunden sind, und Übungen für die Spielpraxis.

Die Haltung des achtsamen, offenen Hörens und des kreativen Spielens wird in vielfältiger Weise angeregt.

Das Buch ist für Anfänger wie für erfahrene Spielerinnen und Spieler geeignet. Eine CD mit Klangbeispielen vervollständigt das Buch.

Ausführliche Beschreibung

Klangreisen sind in im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts als Möglichkeit vertiefter Selbsterfahrung entwickelt worden. Mit Klängen reisen – wie sollte das denn gehen? Gemeint ist damit die Tatsache, daß Musik, daß Klänge und Rhythmen zu den Bereichen des Inneren, des Unbewußten, der Tranceprozesse führen können. Innere Bilder, tiefe Entspannung, Sammlung und Zentrierung können dabei erlebt werden.

Die Erforschung dieser Möglichkeiten hat zum größten Teil in den freien, nicht-institutionell gebundenen Selbsterfahrungsgruppen stattgefunden, zugleich mit dem in dieser Zeit gewachsenen Interesse an authentischer, körperbezogener percussiver Musik, in der ursprüngliche, einfach zu spielende Instrumente aus der Jäger- und Sammlerzeit wieder entdeckt wurden: Gongs, Klangschalen, Rahmentrommeln, Rasseln, Rainmaker, und so weiter. Nach und nach zeigte sich der historisch stimmige Zusammenhang zwischen dem Spiel der Instrumente und der Möglichkeit des Erlebens von Trance- und Tieftranceerfahrungen. Auf diesem Boden ist eine Integration des zeitgenössischen musik- und psychotherapeutischen Wissens mit dem Spiel der archaischen Instrumente möglich geworden, die aus einer älteren Kulturstufe der Menschheit stammen, und deren kulturelle Wurzeln und Kontexte bei uns im Lauf der Zeit verlorengegangen waren.

IIn diesem Buch wird Wissenswertes über Klangreisen zusammengefasst, deren Wert vor allem als Beitrag zur Integration bewußter und unbewußter Selbst-Aspekte zu sehen sind. Persönliche Orientierung zu finden ist in einer zentrifugal sich fragmentierenden Kultur, die sich einer schon irrational zu nennenden „Rationalität“ verschrieben hat und die wir die Postmoderne nennen, für den Einzelnen eine wesentliche Aufgabe. Dies kann durch den bewußten Einbezug unseres „Unbewußten“, seiner inutitiven, kreativen, schöpferischen Kraft, gelingen. Für manche mögen Klangreisen an einer bestimmten Stelle ihres Weges also dazu beitragen, innere Orientierung zu finden.
Klangreisen können Bestandteil der Arbeit in Selbsterfahrungsgruppen, in der Psychotherapie, in der Musiktherapie sein, sie können in psychosomatischen Kliniken durchgeführt werden, in der Gruppenarbeit oder im Einzelsetting. Manchmal genügt nur ein Ton, um einen Bezugspunkt aus einer anderen Perspektive zu setzen. Das Buch richtet sich an alle, die Interesse am Spiel mit ursprünglichen Instrumenten haben. Therapeuten mögen hier Anregungen finden, ebenso wie Laien. Historische, handwerkliche und theoretische Aspekte sind darin enthalten, ebenso wie Beispiele aus der therapeutischen Arbeit.
Neben historischen Hintergründen einzelner Instrumente werden Anleitungen zum Spielen mit Körperwahrnehmungs- und Innenbild-Übungen angeboten. Ein Kapitel ist dem Durchführen von Klangreisen gewidmet, hier wird aktuelles hypnotherapeutisches Wissen mit dem Spiel der einfachen Instrumente verbunden. Mit der beiliegenden CD mit Klangbeispielen der hier beschriebenen Instrumente lädt das Buch zum Hören, Entdecken und vor allem zum Spielen ein.

Rezensionen

„Ein in jeder Beziehung ansprechendes, lebendiges und fachlich fundiertes Buch über bewusstes und achtsames Umgehen mit dem Klang und den klanglichen Möglichkeiten der ursprünglichen Instrumente. Es ist geschrieben für alle, die Interesse und Freude am Spiel mit den viel faltigen ursprünglichen Instrumente haben. Es ist reich an Wissen und Anregungen für Menschen, die einfach nur Spielen wollen sowie erfahrene (Musik-) Therapeutinnen und Therapeuten.“

Von Dr. sc. mus. Monika Nöcker-Ribaupierre

Autoreninfo

Johannes Oehlmann gab viele Jahre Konzerte mit ursprünglichen Instrumenten, promovierte in Musikwissenschaft mit einer Forschungsarbeit über Klangwirkungen von Gongs, und arbeitete als Musiktherapeut in einer psychosomatischen Klinik. Als Psychotherapeut mit Ausbildungen in Gestalttherapie, tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Musiktherapie, systemischer Arbeit und Hypnotherapie war er viele Jahre Gastdozent im Masterstudiengang für Musiktherapie an der FH Frankfurt, und ist Dozent an der WIAP und an der ZIST Akademie.
Er arbeitet heute in seiner Praxis im Ebsdorfergrund bei Marburg und in Frankfurt/Main mit Beratung, Therapie, Coaching und Supervision, und leitet Fortbildungsseminare und Workshops: info@johannes-oehlmann.de

Schlagworte

Achtsamkeit (2) || Analytische Psychologie || Burma Bells || Chau-Luo || Entspannung (2) || Entspannungsverfahren || Ergotherapie (101) || Feng-Luo || Gestalttherapie || Gongs || Hypnotherapie || Hören (2) || Improvisation (4) || Jungianische Psychologie || Kalimba || Klang (3) || Klangreise || Klangreisen || Klangschale || Klangtrance || Klinische Psychologie (99) || Kreative Therapie (Kunst, Musik, Theater) (101) || Körpertherapie (4) || Medizinische Spezialgebiete (100) || Musik (72) || Musikinstrumente (6) || Musiktherapie (89) || Oceandrum || Orientierung || Pow-Wow Trommel || Psychoanalyse (2) || Psychotherapie (111) || Psychotherapie, allgemein (79) || Pulsation || Rahmentrommel || Rainmaker || Rassel || Rhythmus (3) || Schamanentrommeln || Schamanismus (2) || Selbsterfahrung || Spielen || Tam-Tams || Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie || Tieftrancephänomene || Trance (2) || Tranceprozesse || Unbewußtes || Visionsarbeit || andere Wirklichkeit || archaische Instrumente || einfache Instrumente || kreative Musik || kreative Therapie (2) || pulsatives Trommeln || rezeptive Musiktherapie (3) || rezeptive Therapie || ursprüngliche Instrumente