(0)

Über uns

Programmschwerpunkte des 1969 gegründeten Dr. Ludwig Reichert Verlages sind geisteswissenschaftliche Publikationen aus den Bereichen Orientalistik, Sprachwissenschaft, Geschichte, Archäologie, Kunstgeschichte, Buch- und Bibliothekswissenschaft sowie Faksimileausgaben wichtiger mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Handschriften und Inkunabeln. Handschriftenkataloge und Zimelienbände von Beständen einzelner Bibliotheken ergänzen das Programm.

Wissenschaftliche Qualität und hervorragende Ausstattung der Bücher verbinden sich zum Programm: Zahlreiche Titel wurden prämiert und kamen im Wettbewerb unter die 50 schönsten Bücher der Bundesrepublik Deutschland. Die Auszeichnungen erhielt der Verlag meist für Faksimileausgaben, aber auch für andere Titel, Standardwerke für Wissenschaftler und Studenten.

Die Publikation des monumentalen Standardwerks zur Kulturgeographie und Geschichte des Vorderen Orient, des Tübinger Atlas des Vorderen Orients, begleitete die Aufbaujahre / Jahre ab 1975. Insgesamt erschienen über 130 Bücher und als Kernstück des Werks ca. 300 Karten, die in jahrelanger Forschungsarbeit neu erarbeitet wurden.

Die Reihen zur Klassischen und Christlichen Archäologie, zur Kunstgeschichte der Spätantike, Byzanz und zum Christlichen Orient bauen systematisch die thematischen Schwerpunkte aus. Der Schwerpunkt Mittelalter wurde durch die Reihe Imagines medii aevi ergänzt. Weitere Reihen dehnen den Bereich Orientalistik aus und behandeln spezielle Fachgebiete und Regionen: Kaukasienstudien/Caucasian Studies, Literaturen im Kontext. Arabisch - Persisch - Türkisch, die auf die islamische Zeit konzentrierte Reihe Iran-Turan erweitert die Iranistik in Richtung Zentralasien.

Faksimileausgaben - auch im Bereich der Musikgeschichte und historisch wertvoller Dokumente (Faksimileausgabe des Vertragswerks "Westfälischer Frieden") - erscheinen weiterhin und bilden durch ausführliche wissenschaftliche Kommentarbände Standardwerke für die Quellenforschung verschiedenster Disziplinen. Die Faksimileausgaben sind in das wissenschaftliche Programm des Verlages eingebunden, besitzen darüber hinaus aber auch bibliophilen Charakter. Derzeit umfasst das Verlagsprogramm ca. 2500 lieferbare Titel (inkl. 300 Karten).

Impressum

Dr. Ludwig Reichert Verlag. Inhaberin: Ursula Reichert
Tauernstraße 11
D-65199 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611 46 18 51 oder 946 59 11
Fax: +49 (0)611 46 86 13
Internet: reichert-verlag.de
e-mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Registergericht: Handelsregister Wiesbaden
Registernummer: HRA 3883
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 161050927 (VAT ID)

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Verlag haftet nicht für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos.

Rechtliche Hinweise: Die Homepage sowie alle Publikationen des Dr. Ludwig Reichert Verlag einschließlich aller ihrer Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlags unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Datenschutzerklärung

Widerrufsbelehrung

AGB

Anfahrt

Verlag Dr. Ludwig Reichert Wiesbaden
Tauernstr. 11, 65199 Wiesbaden

Lage: Ortsteil Wiesbaden-Dotzheim (Kohlheck)
Nicht zu verwechseln mit Taunusstr. (Stadtmitte)

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Bahn: Hbf. Wiesbaden, Bus Linie 4 Richtung Kohlheck, Haltestelle Polizeischule,
gegenüber Paul-Gerhardt-Kirche. In ursprünglicher Fahrtrichtung des Busses weitergehen, erste Str. rechts: Paul-Gerhardt-Str., erste Str. rechts: Tauernstr., Haus liegt etwas zurück.

Mit dem Auto
Aus Richtung Frankfurt/M. oder Rüdesheim: BAB 66
BAB-Abfahrt Wiesbaden-Dotzheim (vor Schiersteiner Kreuz)
Abfahrt = Auffahrt auf BAB 643 von Mainz Richtung Wiesbaden. (=Schiersteiner Kreuz)
nächste Abfahrt (wenige hundert Meter): Wiesbaden-Dotzheim

Nach Abfahrt an der ersten Ampel links abbiegen, unter Autobahnbrücke Richtung Dotzheim, HSK (Krankenhaus) auf Erich-Ollenhauer-Str., ca. 2 - 3 km mehrere Ampeln, immer geradeaus.

In Dotzheim-Mitte erste Ampel (gegenüber: Hotel): Rechts Richtung Stadtmitte, Kohlheck (Ludwig-Erhard-Str.= Umgehungsstr. für Dotzheim), ca. 500 m,
erste Ampel links = scharfe Linkskurve auf Dotzheimer Straße,
Dotzheimer Str. ca. 200 m bis Bahnübergang Bahnhof Dotzheim. Kurz nach Bahnübergang rechts in Schönbergstr., ca. 1 km,
erste Ampel: rechts in Dolomitenstr.; Biegung der Straße nach links folgen, wird zu Paul-Gerhardt-Straße
3. Str. links: Tauernstr.

Aus Richtung Köln/Bonn/Mainz/Bingen: BAB 60, Richtung Wiesbaden auf BAB 643, über Schiersteiner Brücke, Abfahrt Wiesbaden-Dotzheim, weiter: s.o.

Gute Fahrt!





Größere Kartenansicht