(0)
9783954902453

Sabaliauskas, Algirdas

Übersetzer: Herrmann, Sandra

Wir, die Balten

Einblicke in die Geschichte der baltischen Sprachen und Völker

2020
14,8 x 21,0 cm, 180 S., 2 farb. Abb., Broschur
19,90 €

ISBN: 9783954902453
Vorwort
Probekapitel

Kurze Beschreibung

Das Forschungsfeld des litauischen Sprachwissenschaftlers Algirdas Sabaliauskas (1929–2016) umfasst sowohl die baltischen Sprachen als auch die baltische Sprachwissenschaft. Sein Buch /Wir, die Balten/ ist ein lehrreicher und unterhaltsamer linguistischer Spaziergang durch die Geschichte der baltischen Sprachen, der für Sprachexperten wie für Baltistik-Neulinge gleicherweise vergnüglich ist. Wie kaum ein anderes verschafft dieses Buch einen leserfreundlichen Einblick in die
umfassende Geschichte der baltischen Völker und Sprachen. Es führt dem Leser eine Vielfalt von Themen vor Augen: Wo konnte wohl die Heimat aller indogermanischen Sprachen gelegen haben; wann und weshalb starben die baltischen Sprachen und Stämme (Alt)Preußisch, Kurisch, Semgallisch, Selisch, Galindisch und Jatwingischaus; was haben die benachbarten
Sprachen aus dem Litauischen entlehnt; ob der Übersetzer der Bibel ins Lettische tatsächlich vorhatte, Riga in Brand zu stecken; wie entwickelten sich die baltischen Schriftsprachen und wie nimmt man sie heutzutage wahr. Das Buch ist bereits in fünf Sprachen übersetzt: Englisch, Italienisch, Lettisch, Schwedisch und Ungarisch.

Autoreninfo

Prof. habil. Dr. Algirdas Sabaliauskas (1929–2016) is one of the most prominent Lithuanian linguists. His research deals in a great part with the history of Baltic languages and linguistics. His books, such as /Words are revived/ (/Žodžiai atgyja/, ^1 1967; English translation: /Noted Scholars of the Lithuanian Language/, 1973), /A Hundred Puzzles of Language/ (/Šimtas kalbos mįslių/, ^1 1970), /History of Research of the Lithuanian Language/ (/Lietuvių kalbos tyrinėjimo istorija/, vol. 1–3, 1979, 1982, 2012), and /We, the Balts/ (/Mes baltai/, ^1 1986) are intended not only for language experts but also for general audiences. Sabaliauskasʼ „ability to render the study of linguistics and languages into popular, interesting and easy-reading prose“ is outstanding, and „his books read almost like novels“ (William R. Schmalstieg in theintroduction to the English translation of /We, the Balts/, 1993).

Schlagworte

Gesellschaft und Kultur, allgemein (322) || Grammatik, Syntax und Morphologie (54) || Historische und vergleichende Sprachwissenschaft (366) || Indogermanistik (44) || Kultur (27) || Kultur- und Medienwissenschaften (233) || Kulturgeographie (18) || Kulturwissenschaften (215) || Lettland (2) || Litauen (2) || Osteuropa (234) || Sprachwissenschaft (89) || Sprachwissenschaft, Linguistik (667)