(0)
9783895008771

Decker-Voigt, Hans-Helmut

Zwischen Tönen und Worten

Ein Reader mit Aufsätzen, Reden und Interviews

2012
17,0 x 24,0 cm, 174 S., 7 s/w Abb., Broschur
24,90 €

ISBN: 9783895008771
Inhaltsverzeichnis

Kurze Beschreibung

„Intuition oder Analyse“ war ein Heftchen mit 10 Seiten, das der Autor dieses Buches als 16jähriger schrieb und erstmals „Musik als Therapie“ andachte vor dem Hintergrund seiner eigenen Selbsterfahrung, in der Musik in Salutogenese und Therapie eine zentrale Rolle spielte.
Fast 50 Jahre liegen zwischen jenem Heftchen und dem Interview zum Thema „Intuition“ in diesem Reader, in denen der Buchautor, Herausgeber und langjährige Fachhochschullehrer und Hochschullehrer für Musiktherapie auch außerhalb der Hochschulwelten auf Kongressen und Symposien auf fast allen Erdteilen redete, in Interviews Antworten gab und einzelne Aufsätze im Ausland veröffentlichte, die hier nicht vollständig erfasst wurden. Alles Denken wurde mitgeprägt durch die die Wissenschaft begleitende praktische Arbeit in Kliniken als Musiktherapeut, Ausdruckstherapeut und Hypnosetherapeut.
Dieser Reader zeigt das Spektrum, das der Autor für die „phänomenologisch orien­tierte Musiktherapie“ sieht, in dem er selbst erwachsen wurde, das er mitprägte.
Es ist bunt, dies Spektrum, vermittelt bisher unbekanntere Einblicke des Autors in bekannte Themen, in seine klinische Arbeit („Mich macht krank, was ich liebe…“ in vollständiger Fassung) und in seine Art, auf Fragen der öffentlichen Medien zu antworten.

Rezensionen

„Der Band versammelt Aufsätze und andere Textbeiträge des Autors zur Theorie und Praxis der Musiktherapie. Der Autor vertritt hierbei den Ansatz einer phänomenologisch orientierten Musiktherapie, den er selbst mitentwickelt und geprägt hat.“

In: Psyndex.
http://www.zpid.de/PSYNDEXDirect/index.php?search=decker-voigt%20t%F6nen&st=no&id=0253391
(7. März 2013)

Autoreninfo

Prof. Dr. Hans-Helmut Decker-Voigt, Prof. h. c. der Kunstwissenschaften und Dr. h. c. der Rostropovitch-Hochschule Orenburg/Russ., Mitbegründer und Direktor des Instituts für Musiktherapie von 1990 bis 2010, seit der Emeritierung 2010 weiter als Senior-Professor und in freier Praxis tätig. Musiktherapeut (CMT, DMTG) Ausdruckstherapeut (CMT) heilprakt. Psychotherapeut (HPG), Hypnosetherapeut (VDH), Schriftsteller (Gründungsmitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller) und Publizist, ehrenamtl. Präsident der Akademie der Herbert von Karajan-Stiftung Köln (vorm. Berlin). Seine Bücher wurden nach jeweiligen Gastprofessuren inzwischen in 14 Sprachen übersetzt in Korea, Russland, Japan u. a.
Weitere Infos und Veröffentlichungen siehe www.decker-voigt-archiv.de

Schlagworte

Aufsatz || Biografien und Sachliteratur (109) || Ergotherapie (106) || Interview || Kreative Therapie (Kunst, Musik, Theater) (106) || Literarische Essays (61) || Musiktherapie (94) || Psychotherapie (116) || Rede (2) || Reden