(0)
9783882265347

Herausgeber: Pfister, Max

Lessico Etimologico Italiano

Etymologie und Wortgeschichte des Italienischen – Genesi e dimensioni di un vocabolario etimologico

1992
17,0 x 24,0 cm, 252 S., Leinen
110,00 €

ISBN: 9783882265347

Kurze Beschreibung

Anlässlich des 60. Geburtstages von Max Pfister haben Freunde und Mitarbeiter eine Gratulationsschrift vorbereitet, deren Beträge sich ausschließlich mit seinem zentralen Werk, dem „Lessico Etimologico Italiano (LEI)“ befassen. Der Band gewährt einen Einblick in die Entstehung und Konzeption eines für die Romanische Philologie allgemein und für die italienische Lexikographie im besonderen grundlegenden Wörterbuchprojekts.

Ausführliche Beschreibung

Anlässlich des 60. Geburtstages von Max Pfister haben Freunde und Mitarbeiter eine Gratulationsschrift vorbereitet, deren Beträge sich ausschließlich mit seinem zentralen Werk, dem „Lessico Etimologico Italiano (LEI)“ befassen. Der Band gewährt einen Einblick in die Entstehung und Konzeption eines für die Romanische Philologie allgemein und für die italienische Lexikographie im besonderen grundlegenden Wörterbuchprojekts.
Die 21 Beiträge des Bandes lassen sich den beiden Themenkreisen Konzeption und Strukturen des LEI sowie Quellenkunde und Wortgeschichte im Zusammenhang mit dem LEI zuordnen. Im Einzelnen reflektieren sie grundsätzliche Erfahrungen und besondere Problemstellungen bei der Redaktion und der Arbeit mit LEI.
LEI erfasst sprachliche Varietäten von beachtlicher Vielfalt, gestützt auf eine fast ins Uferlose gehende schriftliche Dokumentation. Seine vier Standbeine sind das Lateinische, die alte Schriftsprache, das moderne Italienisch und schließlich die modernen Dialekte. Einen marginalen Status, doch ebenfalls strukturelle Funktion, haben Onosmatike und Deonomastika als Lemmata und als chronologische Stütze. Die hier behandelten konzeptionellen Fragen sind für das Verständnis aller Artikel wesentlich. Ihre Redaktion und Lektüre wird jedoch beherrscht von der Individualität ihrer Bausteine und deren Komposition. Jede einzelne Quelle hat ihre Dimensionen, jede Quellengruppe ihre Typologie: Das architektonische Werk ihrer Zusammenfügung zu einer Wortgeschichte enthält seinen eigenen Qualitäten, Überlegungen, Theoreme, Überraschungen - und sein wortgeschichtliches Fundament.

Reihentext


Das "Lessico etimologico italiano" bietet: 1. Das erste etymologische Grundlagenwörterbuch, das systematisch die italienische Schriftsprache und die italienischen Dialekte mitberücksichtigt. 2. Das erste etymologische Wörterbuch des Italienischen, das im Aufbau dem FEW entspricht und den Wortschatz Italiens in den gesamtromanischen Zusammenhang stellt. Ausgehend vom Etymon wird versucht, die Sprachgeschichte jedes einzelnen Wortes darzustellen unter Berücksichtigung sprachgeographischer uns soziokultureller Zusammenhänge. 3. Systematische Quellenverweise in chronologischer Ordnung für jede Graphie und jede Bedeutung; bibliographische Angaben am Ende jedes Artikels, die dem neuesten Forschungsstand der italienischen Lexikographie entsprechen. 4. Alphabetisches Wortregister am Ende jedes Bandes mit einem Verzeichnis der Wortbildungsmorpheme.

Schlagworte

Etymologie (33) || Historische und vergleichende Sprachwissenschaft (366) || Indoeuropäische Sprachen (412) || Italienisch (185) || Italienische Dialekte (182) || Romanische Sprachen, Italienisch und Rätoromanisch (216) || Romanische Sprachwissenschaft (26) || Sprache: Nachschlagewerke (194) || Sprachgeschichte (32) || Sprachwissenschaft, Linguistik (667) || Wörterbücher (195)