(0)
9783882260465

Halm, Heinz

Ägypten nach den mamlukischen Lehensregistern

I. Oberägypten und das Fayyum

1979
17,0 x 24,0 cm, 298 S., 20 s/w Abb., Broschur
42,00 €

ISBN: 9783882260465

Kurze Beschreibung

In den Werken zweier mamlukischer Autoren sind Verzeichnisse der Dörfer Ägyptens mit Angaben zur Größe, der Nutzfläche, zum Steuerwert und zu den Besitzverhältnissen überliefert: bei Ibn al-Hi’an für das Jahr 1376 sowie für seine eigene Amtszeit als Chef der zuständigen Behörde (1477 bis 1480) und bei Ibn Tuqmaq für die Zeit um 1395. Das gesamte Material dieser Quellen wird hier in nach Provinzen geordneten Ortsnamenlisten zusammengestellt. Die Eigentümer oder Lehensinhaber sind mit Hilfe der historischen Quellen - soweit möglich - identifiziert. Die Dörfer sind auf 20 Blättern kartiert. Ein umfangreicher Textteil führt in die Grundbegriffe des ägyptischen Katasterwesens ein und untersucht vor allem das Widerspiel zwischen der „Krone“, dem Sultan und den Inhabern der großen Militärlehen (iqta), das sich bei den in unregelmäßigen Abständen vorgenommenen Neuordnungen der Grundbesitzverhältnisse krisenhaft zuspitzen konnte. Die von den Quellen repräsentierten drei Zeitebenen erlauben es, die Verschiebung besonders im Verhältnis zwischen Kronland und Lehensbesitz im Einzelnen zu verfolgen und ermöglichen so aufschlussreiche Einblicke in die innere Sturktur des mamlukischen Staates.

Schlagworte

1000 bis 1500 nach Christus (344) || 14. Jahrhundert (1300 bis 1399 n. Chr.) (91) || 15. Jahrhundert (1400 bis 1499 n. Chr.) (119) || Geographie (506) || Geographische Nachschlagewerke (434) || Nordafrika (238) || Regionale Geographie (34) || Ägypten (233)