(0)
9783895000799

Herausgeber: Krause, Martin

Ägypten in spätantik-christlicher Zeit

Einführung in die koptische Kultur

1998
17,0 x 24,0 cm, 404 S., 80 s/w Abb., 9 farb. Abb., Gebunden
52,00 €

ISBN: 9783895000799

Kurze Beschreibung

Das Wort „koptisch“, das vom griechischen Wort für Ägypten hergeleitet wird, bezeichnet aus griechischer Sicht die einheimischen Ägypter, im Gegensatz zu den in Ägypten eingewanderten Griechen, Römern und Arabern. Eine Bedeutungseinengung hat das Wort durch die Theologie erfahren, die damit ausschließlich die Ägypter christlichen Glaubens meint. Heute wird der Begriff „koptisch“ v. a. auf die Sprache bezogen, d. h. die letzte Sprachstufe der ägyptischen Sprache. In der letzten Zeit konzentriert sich die Forschung darüber hinaus auf das Weiterleben altägyptischer Vorstellungen und Bräuche. Das vorliegende Buch versteht sich als Einführung in die koptische Kultur: Beiträge zu Geschichte, Theologie, Literatur, Musik, Archäologie und Wissenschaftsgeschichte beleuchten diese weitgehend unbeachtete Kultur.

Ausführliche Beschreibung

Diese umfangreiche Einführung in die Koptologie ist unter Mitarbeit von Vertretern der verschiedensten Fachrichtungen erarbeitet worden. Der Band richtet sich nicht nur an ein wissenschaftliches Fachpublikum, sondern spricht auch breitere, an der Koptologie interessierte Kreise an. Er enthält einführende Aufsätze zu den unterschiedlichsten Themenstellungen, die neben einem ausführlichen Teil zur koptischen Glaubenslehre auch Beiträge zur Musik, Architektur, Kunst und Textilwesen der koptischen Zeit umfassen.
Neben ausgewiesenen Koptologen haben Vertreter aus den Fächern Alte Geschichte, Theologie, Baugeschichte, Christliche Archäologie, Islamische Kunstgeschichte und Musikgeschichte wertvolle Ergebnisse beigesteuert. Zudem werden lange vergriffene Beiträge führender Fachvertreter wieder zugänglich gemacht und aktualisiert. Ergänzt und abgerundet wird der umfangreiche Textteil durch zahlreiche Fotos und Skizzen, die auf anschauliche Weise von der Entwicklung der koptischen Kultur in den Bereichen der sakralen Kunst, Architektur und Textilgestaltung berichten.
Durch diese Publikation neuester Erträge der koptologischen Forschung soll auch die weitere Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Disziplinen mit der Koptologie befördert werden.

Reihentext


Sprachen und Kulturen des Christlichen Orients Hg. von Johannes den Heijer, Stephen Emmel, Martin Krause und Andrea B. Schmidt Die international angelegte Reihe bietet Monographien, Handbücher, Sammelbände und Quellen zum Christlichen Orient. Dieser soll sowohl in seiner linguistischen und philologischen Breite erfasst werden (Äthiopisch, Arabisch, Armenisch, Georgisch, Koptisch, Nubisch, Syrisch) als auch in seiner kulturellen, religiösen und historischen Thematik. In ihrer zeitlichen Dimension erstreckt sich die Reihe von der frühbyzantinischen Epoche bis ins Spätmittelalter. Sie berücksichtigt vereinzelt auch gegenwartsbezogene Darstellungen über die orientalischen Gemeinschaften im Hinblick auf ihre Verwurzelung im christlich-historischen Umfeld. Die Erforschung des Christlichen Orients erfolgt heute in verschiedenen Einzeldisziplinen, die jeweils auf bestimmte Sprachen oder geographische Regionen konzentriert sind. Neben dieser Spezialisierung besteht zugleich ein übergreifendes interdisziplinäres Interesse, die kulturellen und historischen Gemeinsamkeiten der einzelnen christlich-orientalischen Gemeinschaften in ihrer Verflochtenheit sichtbar zu machen. Die Absicht der Herausgeber ist es daher, detaillierte Fachstudien von führenden Wissenschaftlern aus ihrem jeweiligen Forschungsgebiet aufzunehmen. Zum andern wollen sie interdisziplinär angelegten Werken ein Forum bieten. Der Christliche Osten hat für die Kulturgeschichte des europäischen Abendlandes eine wesentliche Rolle gespielt und dem Westen ein reiches Erbe vermittelt. Um diese Bedeutung zu erschließen, wendet sich die Reihe auch an Studenten und an die größere Öffentlichkeit. Mit dieser Gewichtung soll der Christliche Orient in seinen vielfältigen kulturhistorischen, künstlerischen und philologischen Aspekten gebührend ins Blickfeld gerückt werden. Den Herausgebern steht ein internationales Beratergremium zur Seite.

Schlagworte

Afroasiatische Sprachen, Hamitosemitisch (122) || Alte Geschichte (68) || Altertum (42) || Architektur (150) || Christi Geburt bis 500 (147) || Geschichte (736) || Geschichte der Architektur (45) || Gesellschaft und Kultur, allgemein (306) || Kopten (13) || Koptisch (10) || Kultur- und Medienwissenschaften (221) || Kulturwissenschaften (203) || Kunst: Themen und Techniken (377) || Kunstgeschichte (216) || Nicht-Semitische Afroasiatische Sprachen (27) || Nordafrika (238) || Religion und Glaube (213) || Religiöse Aspekte (64) || Theologie (31) || Ägypten (233)