(0)
9783895001307

Editor: Koch, Guntram

Byzantinische Malerei. Bildprogramme – Ikonographie – Stil

Symposion in Marburg vom 25. bis 29. Juli 1997

2000
17.0 x 24.0 cm, 502 p., 130 illustrations b/w, 63 illustrations color, hardback
128,00 €

ISBN: 9783895001307
Preface
Table of Contents

Short Description

No english description available. Showing german description:
Die Wandmalereien und Mosaiken des Byzantinischen Reiches sind hier bisher nur unzureichend bekannt. Anlässlich des Marburger Symposiums entstand dieser Band, der verschiedene Aspekte der byzantinischen Malerei vorstellt.

Description

No english description available. Showing german description
Aus dem Byzantinischen Reich sind zahlreiche Wandmalereien und -mosaiken erhalten, die zu den bedeutendsten Werken der Kunst gehören. Im Westen sind sie wenig bekannt, da sehr viele unpubliziert oder schlecht zugänglich sind. Im vorliegenden Band, der auf ein Symposium „Byzantinische Malerei“ in Marburg (1997) zurückgeht, sind 25 Beiträge - in westlichen Sprachen - zusammengestellt, die verschiedene Aspekte beleuchten und umfangreiches Material erstmals zugänglich machen. Damit tragen sie dazu bei, unsere Kenntnisse von mittelalterlicher Malerei zu erweitern.
Die Malerei ist ein wichtiges und interessantes Gebiet der byzantinischen und damit der europäischen Kunst. Es sind zahlreiche Wandmalereien und auch einige Wandmosaiken im Byzantinischen Reich erhalten, ferner in Gebieten, die unter starkem byzantinischen Einfluss standen. Sehr viele sind aber gar nicht oder nur unzureichend publiziert. In Marburg fand 1997 ein Symposium statt, „Byzantinische Malerei“, auf dem mit starker internationaler Beteiligung erstmals Probleme der byzantinischen Malerei vorgestellt und erörtert wurden, Fragen der Bildprogramme, der Ikonographie, des Stiles, der Chronologie sowie lokaler Besonderheiten. Es wurden Monumente aus Süditalien, Griechenland und anderen Ländern des Balkans, der Türkei, Zyperns und Syriens behandelt. Im vorliegenden Band sind 25 Beiträge zusammengestellt, die für den Druck überarbeitet und erweitert worden sind. Sie sind in westlichen Sprachen verfasst, um den Kunsthistorikern einen Einblick in die Welt der Ostkirche zu ermöglichen und Materialien zugänglich zu machen, die auch für die abendländische Kunst wichtig sind. Denn im Mittelalter gab es enge Beziehungen zwischen Byzanz und dem Westen, und beispielsweise in mittelalterlichen Malereien in Deutschland sind immer wieder starke Einflüsse aus der byzantinischen Kunst festzustellen. Zahlreiche schwarz-weiße und farbige Abbildungen, meist von bisher unpubliziertem Material, geben eine reiche Anschauung von byzantinischer Malerei und machen viele bisher unbekannte Monumente erstmals zugänglich.

Keywords

Altertum (42) || Archaeology (396) || Archaeology by period / region (316) || Byzantine Empire (39) || Byzantine style (24) || Ceramic & glass: artworks (43) || Fine arts: art forms (165) || Fine arts: treatments & subjects (380) || Historical states & empires: multi-continental (54) || Historical states, empires & regions (207) || History (744) || History of art (220) || Painting & paintings (36)