(0)
9783895006067

Breuer, Ingo

Existenzsicherung und Mobilität im ariden Marokko

2007
17.0 x 24.0 cm, 220 p., 22 tables, 3 illustrations b/w, 5 maps, hardback
54,00 €

ISBN: 9783895006067
Table of Contents
Sample

Short Description

The living conditions of former nomads in the arid mountain and desert regions of Morocco have been subject to dramatic change during the last decades. New economic and social dynamics imply new opportunities, but also entail risks, becoming manifest, for example, in increasing social polarization. Starting from local case studies, the book analyzes livelihood strategies, resource entitlements and (new) forms of spatial mobility, investigating how new complex livelihoods are constituted and how seemingly peripheral „nomadic“ regions are increasingly integrated into a globalizing world economy.

Description

No english description available. Showing german description
Die Lebensbedingungen der (ehemaligen) Nomaden in den ariden Gebirgs- und Wüstenregionen Marokkos erfahren seit einigen Jahrzehnten tiefgreifende Veränderungen. Während einige Akteure noch scheinbar traditionell wirtschaften, sind Lastwagen und Mobiltelefon für andere längste Teil des Alltags. Und während einige Familien erfolgreiche Unternehmen aufbauen, deren Aktionsradius bis nach Europa reicht, suchen viele der Jüngeren ihr Glück als Wanderarbeiter in den boomenden marokkanischen Großstädten. Für verschiedene soziale Gruppen bergen diese neuen Dynamiken jedoch unterschiedliche Chancen und Risiken: Biographien erstaunlichen sozialen Aufstiegs finden sich unmittelbar neben Szenarien extremer sozialer Verwundbarkeit und Armut. Hier setzt das vorliegende Buch an und analysiert anhand lokaler Fallstudien die Zusammenhänge zwischen Existenzsicherungsstrategien, Ressourcenverfügung und (neuen) Formen räumlicher Mobilität. Im Mittelpunkt stehen dabei Prozesse ökonomischer und sozialer Differenzierung und die Herausbildung neuer Muster existenzieller Sicherheit und Unsicherheit. Auf zweijährigen Feldforschungen beruhend, verschränkt die Studie quantitative und qualitative Ansätze der empirischen Sozialforschung und zeigt auf, wie aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Transformationsprozesse das Alltagsleben in den ländlichen Räumen Nordafrikas prägen.

Über diese Reihe:
Die Reihe „Nomaden und Sesshafte“ versammelt Schriften zu einer neuen Forschungsperspektive, die verspricht, historische und gegenwärtige Prozesse zu klären und teilweise einer Neubewertung zu unterziehen. Die produktive Konfrontation zwischen nomadischen und sesshaften Lebensformen ist in vielen Zivilisationen der Welt eine prägende Kraft für die Ausbildung politischer Systeme, gesellschaftlicher Ordnungen und Vorstellungswelten. Formen, Ergebnisse und Bedeutung dieser Interaktion stehen hier erstmalig im Mittelpunkt.

Biographical Note

Ingo Breuer is a geographer. His research focus is on development countries and development studies, the Middle East and North Africa, rural societies, migration, pastoralism and nomadic peoples. He obtained his doctoral degree at Freiburg University in 2005. He currently works as a research fellow at the collaborative research centre „Difference and Integration: Interaction between nomadic and settled forms of life in the civilisations of the Old World“ at Leipzig University, Germany.

Keywords

Anthropology (70) || Development studies (15) || Existenzsicherung (2) || Geographische Entwicklungsforschung || Interdisciplinary studies (44) || Ländlicher Raum (2) || Mobilität (4) || Morocco (7) || Nomaden (15) || Nomadismus (4) || North Africa (237) || Social & cultural anthropology (69) || Social & ethical issues (22) || Social mobility || Social research & statistics (2) || Society & culture: general (299) || Sociology (21) || Sociology & anthropology (100)