(0)
9783895008313

Florschütz, Till M.

Bausteine einer anthroposophisch begründeten Künstlerischen Psychotherapie

Aussagen Rudolf Steiners zum Phänomen des Unbewussten und deren Umsetzung in Konzepten psychotherapeutischer und musikpsychotherapeutischer Methodik – unter besonderer Berücksichtigung der imaginativen Selbstwahrnehmungsperspektive

2012
17.0 x 24.0 cm, 240 p., 2 figures, 43 illustrations color, 5 illustrations b/w, paperback / softback
24,90 €

ISBN: 9783895008313
Preface
Table of Contents

Short Description

Based on the presuppositions and statements of Rudolf Steiner about the human soul, about remembering and forgetting, about dreams, fantasy and artistic activity, about the psychoanalysis of his day and on the issue of mental illness and health in general, the author develops the methodological groundwork of an anthropologically oriented psychotherapy and music therapy.
In particular, the effectiveness of the “imaginative taking of perspectives” and the systematic use of artistic means of expression concerning it are analysed with regard to an anthroposophically widened view of psychotherapy and illustrated with examples especially from child psychiatry.
The basic elements of an anthroposophically oriented psychotherapy are compared to those of current approaches of art and music therapy and similarities as well as possibilities for cooperation are presented.

Description

No english description available. Showing german description
Anhand der Aussagen und Grundannahmen Rudolf Steiners zum Seelischen des Menschen, zum Erinnern und Vergessen, zu Traum, Fantasie und künstlerischer Tätigkeit, zur Psychoanalyse seiner Zeit sowie zur Frage seelischer Krankheit und Gesundheit insgesamt entwickelt der Autor methodische Grundlagen einer anthroposophisch begründeten Psychotherapie und Musikpsychotherapie.
Insbesondere die Wirksamkeit der „imaginativen Perspektivnahme“ und der diesbezügliche methodische Umgang mit künstlerischen Ausdrucksmedien werden in Bezug auf ein anthroposophisch erweitertes Psychotherapieverständnis eingehender betrachtet und anhand von Beispielen vor allem aus der kinderpsychotherapeutischen Praxis exemplarisch verdeutlicht.
Die grundlegenden Bausteine einer anthroposophisch begründeten Psychotherapie werden denen gegenwärtiger künstlerisch-psychotherapeutischer und musiktherapeutischer Ansätze gegenübergestellt und Übereinstimmungen wie auch gegenseitige Ergänzungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Biographical Note

Dr. sc. mus. Till M. Florschütz

Diplom-Musiklehrer, Diplom-Musiktherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Psychologischer Psychotherapeut, seit 1993 Mitbegründer und Mitarbeiter des antroposophisch orientierten Harburger Instituts für ambulante Heilpädagogik und Psychotherapie e.V., seit 2000 niedergelassen in freier Praxis (Hamburg Eißendorf) für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Musiktherapie und Supervision.

Keywords

Clinical psychology (110) || Creative therapy (eg art, music, drama) (113) || Medical specialties, branches of medicine (111) || Music (79) || Musiktherapie (100) || Occupational therapy (113) || Psychotherapy (122) || Psychotherapy: general (87)