(0)

Brochures and Catalogues

Neuerscheinungen 2017/2018

PDF, 2 MB
Titelabbildung:
Ed.: Lorenz Korn − Martina Müller-Wiener
Central Periphery? Art, Culture and History of the Medieval Jazira
Frontispiece of vol. XVII of the Kitāb al-Aghānī, Mosul 1216–20. Istanbul, Milli
Kütüphanesi, Feyzullah Efendi 1566
Seite 30 in diesem Verzeichnis

Inhalt:
Ägyptologie
Archäologie
Spätantike ∙ Frühes Christentum ∙ Byzanz
Islamische Kunstgeschichte/Kulturgeographie
Mittelalter
Sprachwissenschaft
Sprach- und Kulturwissenschaft
Sprachen · Nachschlage- und Lehrwerke
Orientalische Sprachen und Literaturen

Gesamtverzeichnis 2017/2018

PDF, 1,1 MB

Mittelalter

PDF, 5,9 MB

Titelabbildung:
Hg.: Horst BrunnerFreimut Löser − unter redaktioneller Mitarbeit von Janina Franzke
Sangspruchdichtung zwischen Reimar von Zweter, Oswald von Wolkenstein und Michel Beheim
Bd. 21 (2016/2017)
Motiv: Bruder Wernher aus der Großen Heidelberger, Manessischen, Liederhandschrift C, UB Heidelberg Cpg 848, Blatt 344v.
s. S. 3 in diesem Verzeichnis

Die Deutschen Inschriften

PDF, 1,1 MB

Herausgegeben von den Akademien der Wissenschaften in Düsseldorf, Göttingen, Heidelberg, Leipzig, Mainz, München und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien

Reihe: Die Deutschen Inschriften

Musiktherapie

PDF, 1,1 MB

Titelabbildung:
Förderung von Kindern und Jugendlichen durch musiktherapeutische Vorgehensweisen
Hg. von Hans Ulrich Schmidt und Tonius Timmermann
s. S. 20 in diesem Verzeichnis

Literaturen im Kontext

PDF, 3 MB

Series Editors:
Verena Klemm (Universität Leipzig, Germany)
Sonja Mejcher-Atassi (American University of Beirut, Lebanon)
Friederike Pannewick (Philipps-Universität Marburg, Germany)
Barbara Winckler (Westfälische Wilhelms–Universität Münster, Germany)
Advisory Board:
Hülya Adak (Sabanci University, Turkey)
Roger Allen (University of Pennsylvania, USA)
Sinan Antoon (New York University, USA)
Tarek El-Ariss (The University of Texas at Austin, USA)
Beatrice Gründler (Freie Universität Berlin, Germany)
Angelika Neuwirth (Freie Universität Berlin, Germany)
Bilal Orfali (The Ohio State University, USA)
Sunil Sharma (Boston University, USA)

Literatures in Context is a peer-reviewed book series devoted to Near Eastern and North African literatures. The editors want the title of the series to be understood program- matically. They presuppose a concept of world literature that includes Near Eastern and North African literatures. What is more, they assume that literatures are in many ways marked by intertextuality, that they constitute readings of extremely diverse ear- lier texts, and that they are posited within a field of tensions, much broader than their respective national language. For the earlier eras of Near Eastern and North African literatures, this field of tensions geographically covers the regions of the Southern and Eastern Mediterranean and Asia Minor. In modern times, it has become a space of interaction that has long since included “global” Western literatures (and realities). This does not imply that the modern Near Eastern and North African literatures have severed themselves from their predecessors. Instead it is precisely the tension between different sets of references in modern Near Eastern and North African literatures, or their “local historical context”, which is a great part of their attraction, that remains a crucial field of research for the modern scholar.
Facebook: www.facebook.com/literaturenimkontext

Sprachwissenschaft und Orientalistik

Tübinger Atlas des Vorderen Orients

PDF, 401 KB

Cover:
Die Arabische Halbinsel.
TAVO-Karte

Nomaden und Sesshafte

PDF, 163 KB

Geschichte und Gegenwart des Zusammenlebens nomadischer und sesshafter Gesellschaften prägen bis heute das Antlitz wei- ter Gebiete der Welt – von Marokko im Westen bis Nordchina im Osten. Die Autonomie nomadischer Stämme, ihre Mobilität und Mobilisierbarkeit in Reaktion auf Existenzbedingungen und Machtverhältnisse bildete für die stabile Ordnung sess- hafter Gesellschaften seit alter Zeit eine Herausforderung. Aus- grenzung und Idealisierung des Nomaden schufen kulturelle Leitbilder. Heute steht der regionale Kontext mobiler Weide- wirtschaft und nomadisch geprägter Gesellschaften in enger Verbindung mit Weltmarkt, nationalstaatlichen Institutionen, internationalen Organisationen und Migration.
Im Sonderforschungsbereich 586 der Universitäten Halle und Leipzig untersuchen Historiker, Archäologen, Geographen, Orientwissenschaftler und Ethnologen die Bedingungen und Auswirkungen der produktiven Konfrontation unterschiedli- chen Lebensformen. Dabei fragen sie nach den Gründen und Modalitäten für Verschwinden oder Wiederaufleben nomadi- scher Lebensweisen sowie nach deren Selbstverständnis und Überlebensstrategien. Formen, Ergebnisse und Bedeutung die- ser Interaktion stehen in der Reihe Nomaden und Sesshafte im Mittelpunkt.

Medieval Studies

PDF, 559 KB

Felix Mendelssohn Bartholdy

PDF, 267 KB

Ältere Kataloge

Neuerscheinungen 2016/2017 (PDF, 13 MB)

Neuerscheinungen 2015/2016 (PDF, 2 MB)

Neuerscheinungen 2014/2015 (PDF, 4 MB)

Neuerscheinungen 2013/2014 (PDF, 2,4 MB)

Neuerscheinungen 2012/2013 (PDF, 1,70 MB)

Neuerscheinungen 2011/2012 (PDF, 2,40 MB)

Neuerscheinungen 2010/2011 (PDF, 1,90 MB)

Neuerscheinungen 2009/2010 (PDF, 2,12 MB)

Neuerscheinungen 2008/2009 (PDF, 911 KB)

Gesamtkatalog 2016/2017 (PDF, 1,0 MB)