(0)
9783954904426

Höke, Benjamin; Gauß, Florian; Peek, Christina; Stelzner, Jörg

Lauchheim II.3

Katalog der Gräber 601-1000

2020
21,0 x 29,7 cm, 562 S., 437 Abb., 210 Tafeln, 1 Beilage, Gebunden, in 2 Bänden
99,00 €

ISBN: 9783954904426

Kurze Beschreibung

Der dritte Teil des Katalogwerks zum Gräberfeld von Lauchheim (Ostalbkreis) umfasst die Gräber 601–900. In zwei Teilbänden werden die Befunde und Funde sowohl in einem ausführlichen Text als auch auf 210 farbigen Tafeln vorgestellt. Das mit insgesamt über 1300 Gräbern größte frühmittelalterliche Gräberfeld Süddeutschlands wurde zwischen 1986 und 1996 annähernd vollständig ausgegraben. Bei der Auswertung der Gräber und der reichhaltigen Beigaben kamen in zuvor ungekanntem Umfang innovative Dokumentations- und Restaurierungsmethoden zum Einsatz

Ausführliche Beschreibung

Mit rund 1300 Gräbern aus dem Zeitraum vom späten 5. bis zum späten 7. Jahrhundert ist das Gräberfeld von Lauchheim (Ostalbkreis) bis heute der größte bekannte merowingerzeitliche Bestattungsplatz Süddeutschlands. Als Ergebnis eines Forschungsprojekts, das sich der Dokumentation und Auswertung der Gräber mit modernen Methoden und Technologien widmete, werden die Befunde und Funde aus Lauchheim in einem detaillierten Katalog mit umfangreichem Tafelteil vorgelegt und damit eine einzigartige Quelle der Frühmittelalterforschung der weiteren wissenschaftlichen Auswertung zugänglich gemacht. Der zweite von insgesamt vier Teilbänden des Katalogs umfasst die Gräber 601–900.

Reihentext


Die „Forschungen und Berichte zur Archäologie in Baden-Württemberg “ erscheinen ab 2016 als neue, hochwertige monographische Reihe des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart. Die neue Reihe vereint die drei etablierten archäologischen Reihen des Landesamts (Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte, Forschungen und Berichte der Archäologie des Mittelalters sowie die Materialhefte zur Archäologie), die sich inzwischen inhaltlich und in ihrem Umfang kaum mehr voneinander unterscheiden, in einem neuen, modernen Design.
In der Reihe erscheinen in erster Linie Monographien, daneben aber auch Sammelwerke wie z. B. Tagungsbände. Die publizierten Forschungsergebnisse resultieren vor allem aus archäologischen Ausgrabungen der Landesdenkmalpflege, die häufig im Rahmen von akademischen Abschlussarbeiten aufgearbeitet wurden. Thematisch wird die Archäologie in ihrer gesamten zeitlichen Tiefe abgedeckt, von der Vor- und Frühgeschichte über die Provinzialrömische Geschichte und das frühe Mittelalter bis zur Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit. Die neue Reihe ist das wissenschaftliche Aushängeschild der archäologischen Denkmalpflege in Baden-Württemberg.