(0)
9783882268720

Ägypten. Schätze aus dem Wüstensand. Kunst und Kultur der Christen am Nil

Katalog zur Ausstellung des Museums für Spätantike und Byzantinische Kunst, Berlin und des Gustav-Lübcke-Museums, Hamm

1996
22.0 x 30.0 cm, 420 p., 200 illustrations b/w, 320 illustrations color, 1 Karte in Falttasche, hard cover with dust jacket
45,00 €

ISBN: 9783882268720

Short Description

No english description available. Showing german description:
Die kulturellen Zeugnisse der Kopten sind durch das Wüstenklima Ägyptens sehr gut erhalten geblieben und reichen bis in das 1. Jahrhundert n.Chr. zurück. Der reich bebilderte Ausstellungskatalog enthält über 500 Exponate zu Kunst und Alltag der Kopten. Er gibt einen Überblick über die koptische Kultur in einer Vollständigkeit, wie sie seit Jahrzehnten nicht mehr erreicht wurde. Eine Zusammenfassung des neuesten Forschungsstandes, eine Literaturliste, Glossar, Konkordanz sowie Register, Zeittafel und eine Karte machen den Katalog zu einem umfassenden Nachschlagewerk.

Description

No english description available. Showing german description
Die Wiege des Christentums befand sich in den Wüsten Ägyptens. Durch das Wüstenklima haben sich die kulturellen Zeugnisse der ersten frühen Christen in Ägypten sehr gut erhalten.
Das Berliner Museum für Spätantike und Byzantinische Kunst beherbergt eine der bedeutendsten koptischen Sammlungen Europas und präsentiert diese Bestände zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Neben dem Grundstock der umfangreichen und vielfältigen koptischen Sammlung des Gustav-Lübcke-Museums Hamm sind weitere Museen aus Deutschland, ganz Europa und den USA mit ausgesuchten, kostbaren Leihgaben beteiligt, darunter dem berühmten Goldschatz von Assiut. Die Ausstellung umfasst die Zeit der ersten nachchristlichen Jahrhunderte, die noch ganz unter altägyptischen und griechisch-römischen Einflüssen standen, und reicht bis in das islamisch dominierte Mittelalter, mit Ausblicken auf die Gegenwart.
Trotz zahlreicher Auseinandersetzungen und Verfolgungen hat sich die eigenständige koptische Kirche von Ägypten bis heute erhalten. Ihre Klöster bilden von alters her religiöse und geistige Zentren. Eine Vielzahl wertvoller Handschriften und Bucheinbände legt Zeugnis ab von Kultur und Geist, von Wissenschaft, Kunsthandwerk und Lebensart. Aber auch Papyri, kostbares liturgisches Gerät, Elfenbein und Ikonen geben Einblick in die sakrale Kunst der frühen Christen.
Zudem sind konkrete Alltagsobjekt zu bewundern wie die berühmten buntgewebten Textilien aus der Zeit antiker Textilmanufakturen. Architekturfragmente mit Teilen von Ornamentfriesen vermitteln eine anschauliche Vorstellung vom plastischen Schmuck der Grab- und Sakralbauten.
Der reich bebilderte Katalog enthält über 500 außergewöhnliche Exponate zu Kunst und Alltag der Kopten, wie sie in einer solchen Vollständigkeit seit Jahrzehnten nicht mehr zusammengestellt wurden. Durch eine Zusammenfassung des neuesten Forschungsstandes, einer Literaturliste, Glossar, Konkordanz sowie Register, Zeittafel und einer Karte wird der Katalog zu einem umfassenden Nachschlagewerk für die koptische Kunst.

Keywords

African history (2) || Afro-Asiatic languages (122) || Alte Geschichte (70) || Archaeology (396) || Archaeology by period / region (316) || Architecture (154) || Bildende Kunst (20) || Christianity (58) || Coptic (10) || Egypt (236) || Exhibition catalogues & specific collections (206) || Fine arts: art forms (165) || Fine arts: treatments & subjects (380) || Historical research: source documents (207) || History (744) || History of architecture (46) || History of art (220) || History: theory & methods (215) || Kopten (13) || Non-Semitic Afro-Asiatic languages (27) || North Africa (239) || Religion & beliefs (214) || Textile artworks (10) || Vor- und Frühgeschichte (31)