(0)
9783895008566

Fausch-Pfister, Heidi

Musiktherapie und Psychodrama

2011
17.0 x 24.0 cm, 164 p., 14 illustrations b/w, 7 tables b/w, paperback / softback
22,00 €

ISBN: 9783895008566
Table of Contents
Sample

Short Description

“That which is raised up from the ocean of the subconscious by music therapy can be pulled ashore with the help of psychodramatic elements.” This effect is illustrated with striking examples from child and adolescent psychiatry, neurology and adults’ therapy, which are analysed in a sophisticated way. Various psychodramatic techniques and instruments supplement the current methods of music therapy. The author explains in what ways psychodramatic instruments and techniques can reinforce the therapeutic process in music therapy. They are particularly helpful in intensifying and structuring the therapeutic process, focusing on a theme, applying what has been learned during therapy in daily life, and transferring problems of everyday life into the therapy. In putting these ideas into practice, the reader is aided by practical suggestions and methodological advice.
The book provides a valuable and interesting read for students of music and art therapy, therapists, pedagogues, music teachers and keen amateurs.

Description

No english description available. Showing german description
„Was die Musiktherapie aus dem Meer des Unbewussten auftauchen lässt, kann mit Psychodrama-Elementen an Land gezogen werden.“
Die vorliegende Methodenintegration wirkt besonders fruchtbar bezüglich der Intensivierung und Strukturierung des Prozesses sowie der Fokussierung von Themen. Der Transfer von Gelerntem ins Leben und von Problemen des Lebens in die Therapie wird gefördert. Es wird zum Beispiel unter „Erwärmung“ gezeigt, wie mit den passenden musiktherapeutischen Interventionen Menschen gezielt auf der körperlichen, psychischen, sozialen Ebene oder im Bereich des Lebenssinnes angesprochen werden können.
Dr. Sandra Lutz: „Im Aufbau des Buches werden die gut verständlichen Ausführungen zur Musiktherapie und zu verschiedenen Elementen des Psychodrama sowie zu deren Methodenintegration mit sensibel beschriebenen und differenziert analysierten Praxisbeispielen aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Neurorehabilitation und der ambulanten Praxis mit Erwachsenen verwoben. Dadurch wird die Theorie in hervorragender Weise veranschaulicht. Die langjährige Berufserfahrung der Autorin macht die Arbeit für die Leserin und den Leser zu einem wahren Schatz an wertvollen methodischen Hinweisen, die in der musiktherapeutischen Praxis einfach und wirkungsvoll umgesetzt werden können.“
Das Buch ist für Musiktherapeuten geschrieben, aber auch Psychodramatiker, Musikerpädagogen, Schulpsychologen, Sozialpädagogen und Therapeuten verschiedener Richtungen nennen es ein nützliches Handbuch, besonders wegen der klaren Gestaltung, des knappen, übersichtlichen Theorieteils, den nachvollziehbaren Praxisbeispielen und den vielen praktischen Spielvorschlägen. Auch Personen, die mit Familien und Systemaufstellung arbeiten, erhalten ergänzende Hinweise. Menschen,die eine Therapieausbildung oder eine eigene Therapie suchen, finden Einblick sowohl in praktische Therapieverläufe als auch in den wissenschaftlichen Hintergrund.
Das Buch ist bereits in vier Sprachen übersetzt worden.

Biographical Note

Heidi Fausch-Pfister

geb. in Zürich, Musiktherapeutin SFMT, Psychodramaleiterin PDH, Lehrtherapeutin, Supervisorin, Gastdozentin an verschiedenen europäischen Musiktherapie- und Psychodrama-Ausbildungen, Musikerin. Studien in Psychologie, Pädagogik, Analytischer Psychotherapie (C.G. Jung), Psychodrama (Moreno-Institut Überlingen), Master in klin. Musiktherapie. Langjährige musiktherapeutische Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Familientherapie, Psychosomatik, Neurorehabilitation, Geriatrie. Eigene Praxis für Musiktherapie.

Keywords

Clinical psychology (110) || Creative therapy (eg art, music, drama) (113) || Medical specialties, branches of medicine (111) || Musiktherapie (100) || Occupational therapy (113) || Psychodrama (2) || Psychotherapy (122) || Psychotherapy: general (87)