(0)
9783895004643

Aguicenoglu, Hüseyin

Kurdisches Lesebuch

Kurmancî-Texte des 20. Jahrhunderts mit Glossar

2005
17.0 x 24.0 cm, 120 p., paperback / softback
18,00 €

ISBN: 9783895004643

Short Description

No english description available. Showing german description:
Bei der Auswahl der in diesem Lesebuch enthaltenen Texte wurden nicht nur didaktische Überlegungen zugrunde gelegt, es wurde auch darauf geachtet, dass die Texte inhaltlich möglichst verschiedenartige Aspekte des kurdischen kulturellen Lebens widerspiegeln.
Die Texte sind dem Schwierigkeitsgrad nach progressiv angeordnet und die Kapitel identisch aufgebaut. Jedes Kapitel besteht aus: Haupttext, journalistischem Nachrichtenteil, satirischem Teil, Poesie-, Sprichwort- und Vokabelteil. Der Band wird abgerundet durch ein alphabetisches Glossar, das die Benutzung zusätzlicher lexikalischer Hilfsmittel für die im Buch enthaltenen Texte weitgehend erübrigt.
Das Buch kann sowohl in Anfänger- als auch in Fortgeschrittenenkursen eingesetzt werden und eignet sich gut zum Selbststudium.

Description

No english description available. Showing german description
Die Forschung über die Kurdische Sprache befindet sich noch im Anfangsstadium. Die Gründe dafür liegen vor allem in der über Jahrzehnte betriebene staatliche Assimilationspolitik und das Fehlen eines wissenschaftlichen Zentrums für kurdische Studien.
Im Zuge der Aufhebung des Sprachverbotsgesetzes und der Einführung liberaler Reformen in der Türkei ist es zu einem wahren Publikationsboom über die kurdische Sprache gekommen, und es besteht inzwischen so großes Interesse an der kurdischen Kultur, Sprache und Literatur, daß von einer „kurdischen Renaissance“ gesprochen wird. Innerhalb kürzester Zeit sind nicht nur neue Tagezeitungen, Zeitschriften, Radio- und Fernsehsender entstanden, es erschienen auch zahlreiche Kinderbücher, Roman und Wörterbücher auf Kurdisch.
Die in diesem Band versammelten Texte erstrecken sich über einen Zeitraum von über 100 Jahren. Bei der Auswahl wurden also sowohl die am Anfang der Schriftsprache stehendenden „klassischen“ als auch die
neuesten Texte berücksichtigt. Es sind nicht nur didaktische Überlegungen zugrunde gelegt, ebenso wurde darauf geachtet, daß die Texte möglichst unterschiedliche inhaltliche Aspekte des kurdischen kulturellen Lebens widerspiegeln. Um darüberhinaus die Verschiedenartigkeit des Sprachgebrauchs in den einzelnen Regionen aufzuzeigen, sind Texte aus verschiedenen kurdischen Regionen der Türkei, aber auch Syriens oder der ehemaligen Sowjetrepubliken enthalten.
Die Texte sind dem Schwierigkeitsgrad nach progressiv angeordnet und alle Kapitel gleich aufgebaut: Jedes Kapitel enthält einen Haupttext, einen journalistischen Nachrichtenteil, einen satirischen Text, einen Poesieteil, einen Sprichwortteil und einen Vokabelteil. Abgerundet wird der Band durch ein alphabetisches Glossar, das die Benutzung zusätzlicher lexikalischer Hilfsmittel für die im Buch enthaltenen Texte weitgehend erübrigt. Das Buch kann sowohl in Anfänger- wie auch in Fortgeschrittenenkursen eingesetzt werden und eignet sich auch gut, bereits vorhandene Kurdischkenntnisse im Selbststudium zu vertiefen.

Keywords

Indic, East Indo-European & Dravidian languages (94) || Indo-Iranian languages (85) || Interpretationen (3) || Kurdish (9) || Language teaching & learning (118) || Lektüren (3) || Lernen (11) || Schule (63)