(0)
9783895003172

Dittelbach, Thomas

Rex Imago Christi

Der Dom von Monreale – Bildsprache und Zeremoniell in Mosaikkunst und Architektur

2003
17.0 x 24.0 cm, 452 p., 34 illustrations b/w, 57 illustrations color, 57 Farbabb. auf 48 Farbtafeln, 34 s/w-Abb. auf 24 s/w-Tafeln, hardback
59,00 €

ISBN: 9783895003172
Preface
Table of Contents

Short Description

No english description available. Showing german description:
Dieses Buch setzt neue methodische Maßstäbe in der Bewertung der historischen Quellenlage des wohl aufwendigsten und aufsehenerregendsten Baus des 12. Jahrhundert. Ausstattung und Architektur werden sowohl nach ihrem technischen und bauarchäologischen Befund befragt als auch im Zusammenhang ihrer liturgischen Funktionen beleuchtet. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bilder aus Glastesserae und Stein. Dazu gehören nicht nur der größte zusammenhängende Mosaikzyklus des Abendlandes, sondern auch die skulpturale Ausstattung des Baus wie der Königsthron, der porphyrne Salbstein und die Reste der ehemaligen Chorschranke sowie die Architektur selbst.

Description

No english description available. Showing german description
Im Mittelpunkt dieser Untersuchungen zum Dom von Monreale stehen die Bilder aus Glastesserae und Stein. Dazu gehören nicht nur der größte zusammenhängende Mosaikzyklus des Abendlandes, sondern auch die skulpturale Ausstattung des Baus wie der Königsthron, der porphyrne Salbstein und die Reste der ehemaligen Chorschranke sowie die Architektur selbst.
Sie werden sowohl nach ihrem technischen und bauarchäologischen Befund befragt als auch im Zusammenhang ihrer liturgischen Funktionen beleuchtet.
Die Frage nach dem königlichen Auftraggeber und nach den Adressaten, den lateinischen und griechischen Klerikern und der arabisch sprechenden Bevölkerung Siziliens, verbindet sich mit der Frage nach der Rhetorik der verarbeiteten Bildsprachen und der Dialektik ihrer Erzählstrukturen. Diese spiegeln abbildhaft das einzigartige Selbstverständnis des letzten Normannenkönigs. So entsteht, ausgehend von einem Einzelmonument, ein Panorama des soziokulturellen Zustands Europas im ausgehenden 12. Jahrhundert, dem es an aktueller Brisanz nicht fehlt.

Keywords

12th century, c 1100 to c 1199 (54) || Archaeology (396) || Archaeology by period / region (316) || Architecture (154) || Architecture: interior design (17) || Architecture: religious buildings (40) || Bildsprache || Byzanz (24) || Cefalú || Ceramic & glass: artworks (43) || England (9) || Falcandus, Hugo || Farbgebung || Fine arts: art forms (165) || Fine arts: treatments & subjects (380) || Gesten und Gebärden || Herrscherbild (2) || History of architecture (46) || History of art (220) || Hugo, de Sancto Victore (2) || Italy (65) || Koloritgeschichte || Konstantinopel (8) || Krönungsbild || Kunst (33) || Königsthron || Liturgie (7) || Manuel I., Imperium Byzantinum, Imperator || Monreale || Mosaiken (2) || Non-graphic art forms (44) || Palermo (2) || Petrus, Blesensis || Rhetorik (4) || Roger II., Sizilien, König || Sculpture (31) || Sicily (11) || Southern Europe (76) || Southern Italy & Islands (18) || Süditalien || Thomas, Becket || Wilhelm I., Sizilien, König || Wilhelm II., Sizilien, König || Zeremoniell (2) || c 1000 CE to c 1500 (346)