(0)
9783895003189

Editor: Brunner, Horst

Würzburg, der Große Löwenhof und die deutsche Literatur des Spätmittelalters

Tagung vom 9. bis 12. Oktober 2002

2003
17.0 x 24.0 cm, 620 p., 29 illustrations b/w, cloth
68,00 €

ISBN: 9783895003189
Preface
Table of Contents

Short Description

No english description available. Showing german description:
Im Oktober 2002 widmete sich eine interdisziplinäre Tagung den literarischen, bildungs- und kulturgeschichtlichen Entwicklungen im spätmittelalterlichen Würzburg. Dieser Band zeichnet die Facetten dieser Entwicklungen nach und steht damit repräsentativ für einen regionalen Zugriff und Fragestellungen in der Literaturwissenschaft. Ein Schwerpunkt liegt auf namhaften Autoren und Werken (aus Literatur, Historiographie, Fachschrifttum etc.) und auf deren „Sitz im Leben“ der Stadt. Im Ganzen wird so das Bild einer umfassenden Kultur- und Literaturgeschichte des spätmittelalterlichen Würzburg entworfen, die nicht erst seit der Universitätsgründung im Großen Löwenhof ihr Zentrum hatte.

Description

No english description available. Showing german description
Schon 704 erstmals erwähnt und 1402 eine der ersten Universitätsstädte im Reich, spielte Würzburg nicht nur in der Geschichte, sondern auch im Geistesleben des Mittelalters eine herausragende Rolle. Im 13. und 14. Jahrhundert war der fränkische Bischofssitz eines der Zentren deutscher Literaturgeschichte. Aus Anlass des 600. Gründungsjubiläums der ersten Würzburger Universität - deren Sitz der Große Löwenhof war, die einstige Wohnstatt des bischöflichen Protonotars und bedeutenden Literatursammlers Michael de Leone († 1355) - widmete sich 2002 eine interdisziplinäre Tagung den literarischen, bildungs- und kulturgeschichtlichen Entwicklungen im spätmittelalterlichen Würzburg. Der Band versammelt die Beiträge dieser Tagung und zeichnet in ihnen die unterschiedlichen Facetten dieser Entwicklungen nach; er steht damit repräsentativ für eine aktuelle Tendenz zu regionalen Zugriffen und Fragestellungen in der Literaturwissenschaft. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf namhaften Autoren und Werken (aus Literatur, Historiographie, Fachschrifttum etc.) und auf deren Position im Leben der Stadt. Im Ganzen wird so das Bild einer umfassenden Kultur- und Literaturgeschichte des spätmittelalterlichen Würzburg entworfen, die nicht erst seit der Universitätsgründung im Großen Löwenhof ihr Zentrum hatte.

Series Description

This series, which will comprise doctoral and professorial dissertations and other monographs as well as collective volumes, aims at highlighting and promoting interdisciplinarity in Medieval Studies even more than is currently the case. Works from all branches of Medieval Studies will be accepted, provided they emphasise the aspect of interdisciplinarity, i.e. they attempt to transgress the boundaries of any single subject.

Keywords

Ancient, classical & medieval texts (70) || Bavaria (35) || Biography & non-fiction prose (111) || Central Europe (258) || Franken (4) || Frühe Neuzeit (6) || German (68) || Germanic & Scandinavian languages (61) || Germany (236) || Geschichtsschreibung (8) || Historical research: source documents (208) || Historiographie (6) || History (751) || History: theory & methods (216) || Indo-European languages (412) || Johann, von Würzburg || Kirchengeschichte (7) || Kunst (34) || Linguistics (667) || Literary essays (61) || Literatur (45) || Michael, de Leone (2) || Minneburg (Werktitel) || Mittelalter (240) || Ortolf, von Baierland (3) || Palaeography (study & history of writing) (193) || Regionalität und Literatur (2) || Rudolf, von Scherenberg || Ruprecht, von Würzburg || Southeast Germany (34) || Spätmittelalter (27) || Stadt (14) || Walther, von der Vogelweide (2) || Würzburg (4) || c 1000 CE to c 1500 (350)