(0)
97837520078314

Höke, Benjamin

In cooperation with: Straeter, Anna

Lauchheim IV

Die Gräber aus der Siedlung Lauchheim ‚Mittelhofen‘

2023
21.0 x 29.7 cm, 320 p., 1 illustrations b/w, 21 illustrations color, 156 Tafeln, 15 Pläne, 2 Falttafeln, hardback
59,00 €

ISBN: 9783752007831
go to ebook version
Preface
Table of Contents
Sample

Short Description

No english description available. Showing german description:
In direkter Nachbarschaft des Reihengräberfeldes Lauchheim ‚Wasserfurche‘ wurde in den 1990er Jahren das früh- und hochmittelalterliche Siedlungsareal von Mittelhofen großflächig ausgegraben. Um 700 n. Chr. hatte man dort innerhalb der Gehöfte kleine Separatfriedhöfe mit insgesamt 86 Gräbern angelegt. Zu den Highlights der Grabfunde gehören goldene Folienkreuze, aus dem Mittelmeergebiet importiertes Bronzegeschirr und sogar ein komplettes Bett. Die Gräber von Mittelhofen vermitteln das Bild einer ländlichen Dorfgemeinschaft in einer Umbruchzeit: Christliche Bestattungssymbolik trifft auf Zeugnisse von Waffengewalt, die Repräsentation von gesellschaftlichen Rollen bekommt neue Ausdrucksformen.

Description

No english description available. Showing german description
200 Meter entfernt von dem über 1300 Bestattungen umfassenden, vom späten 5. bis ins späte 7. Jahrhundert belegten Reihengräberfeld Lauchheim Wasserfurche wurde von 1989 bis 2005 das 12 Hektar umfassende früh- und hochmittelalterliche Siedlungsareal von Mittelhofen ausgegraben. Am Ende der Merowingerzeit, in den Jahrzehnten um 700 n. Chr., hatte man dort auf den Grundstücken von sechs Gehöften in unmittelbarer Nachbarschaft der Gebäude kleine Separatfriedhöfe für deren Bewohner angelegt. An der unterschiedlich qualitätvollen und umfangreichen Ausstattung der Gräber lässt sich der Wohlstand und die Bedeutung der jeweiligen Gehöfte erkennen. In dem Katalogband werden diese 86 Gräber erstmals vollständig publiziert. Neben den Grabfunden, zu deren Highlights goldene Folienkreuze, Fibeln mit christlich zu interpretierenden Motiven, aus dem Mittelmeergebiet importiertes Bronzegeschirr und sogar ein komplettes Bett gehören, wurden dafür auch die zahlreichen organischen Auflagerungen an den Fundstücken, die Aufschlüsse über Kleidung und Begräbnisbräuche liefern, akribisch in Wort und Bild dokumentiert. Die Gräber von Mittelhofen vermitteln das Bild einer ländlichen Dorfgemeinschaft in einer Umbruchzeit: Christliche Bestattungssymbolik trifft auf Zeugnisse von Waffengewalt, die Repräsentation von gesellschaftlichen Rollen bekommt in dieser letzten Phase von beigabenführenden Gräbern außerhalb der Kirchhöfe neue Ausdrucksformen.
Der Band ergänzt die vierteilige Katalogreihe zum Gräberfeld Wasserfurche und komplettiert, zusammen mit der 2024 erscheinenden Monographie Lauchheim III zu den Siedlungsbefunden und -funden von Mittelhofen sowie einem ebenfalls in Vorbereitung befindlichen Band zur Anthropologie und Archäozoologie die in diesem Umfang einmalige Befund- und Fundvorlage.
Auch über die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Publikations- und Auswertungsprojekte hinaus, die jetzt ihren Abschluss finden, werden die Materialeditionen zu Lauchheim eine bedeutende und noch lange nicht ausgeschöpfte Ressource für die Frühmittelalterforschung darstellen.

Biographical Note

Dr. Benjamin Höke hat in Bonn Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie studiert und in München promoviert. Seit 2018 ist er Referent für frühmittelalterliche Archäologie im Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart mit einem Forschungsschwerpunkt auf Grabfunden der Merowingerzeit.
Anna Straeter ist Restauratorin im Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart. Sie hat an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart studiert.

Series Description


No english description available. Showing german description:
Die „Forschungen und Berichte zur Archäologie in Baden-Württemberg “ erscheinen ab 2016 als neue, hochwertige monographische Reihe des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart. Die neue Reihe vereint die drei etablierten archäologischen Reihen des Landesamts (Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte, Forschungen und Berichte der Archäologie des Mittelalters sowie die Materialhefte zur Archäologie), die sich inzwischen inhaltlich und in ihrem Umfang kaum mehr voneinander unterscheiden, in einem neuen, modernen Design.
In der Reihe erscheinen in erster Linie Monographien, daneben aber auch Sammelwerke wie z. B. Tagungsbände. Die publizierten Forschungsergebnisse resultieren vor allem aus archäologischen Ausgrabungen der Landesdenkmalpflege, die häufig im Rahmen von akademischen Abschlussarbeiten aufgearbeitet wurden. Thematisch wird die Archäologie in ihrer gesamten zeitlichen Tiefe abgedeckt, von der Vor- und Frühgeschichte über die Provinzialrömische Geschichte und das frühe Mittelalter bis zur Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit. Die neue Reihe ist das wissenschaftliche Aushängeschild der archäologischen Denkmalpflege in Baden-Württemberg.

Keywords

Altertumswissenschaften (119) || Ancient Studies (6) || Archaeology (518) || Archaeology by period / region (435) || Central Europe (283) || Cultural & media studies (301) || Cultural studies (283) || Gräberfeld (6) || Lauchheim (5) || Material culture (57) || Society & culture: general (406) || classical archaeology (12)