(0)
9783895003479

von See, Klaus; Wappenschmidt, Toni; Müller, Ulrich

Editors: Heinzle, Joachim; Klein, Klaus; Obhof, Ute

Die Nibelungen

Sage – Epos – Mythos

2003
17.0 x 24.0 cm, 796 p., 155 illustrations b/w, hardback
49,00 €

ISBN: 9783895003479
Preface
Table of Contents

Short Description

No english description available. Showing german description:
Der Band bildet die Summe der gegenwärtigen Forschung zu den Nibelungen und eröffnet Perspektiven für künftige Arbeit an dem Überlieferungskomplex, der bis auf den heutigen Tag zu den wirkungsmächtigsten literarischen Mythen im kulturellen Gedächtnis der Deutschen gehört.

Description

No english description available. Showing german description
Im Zentrum dieses Bandes steht das Nibelungenlied, seine literarische Stellung in der höfischen Literatur der Zeit um 1200 und die Entfaltung des Textes in der Überlieferung vom 13. bis ins frühe 16. Jahrhundert. Gegen den herrschenden Trend, den Text ohne Rücksicht auf die Sage zu lesen, aus der er erwachsen ist, wird diese im Horizont aktueller kulturwissenschaftlicher Fragestellungen neu ins Bewußtsein der Forschung gehoben. Breiter Raum ist der Rezeption des Nibelungenstoffs in der Neuzeit gewidmet: seiner nationalideologischen Vereinnahmung im 19. und 20. Jahrhundert, seiner Neuformulierung in Literatur, Oper und Film sowie seiner Darstellung in der bildenden Kunst von Johann Heinrich Füssli bis in die Gegenwart.
Der Band erscheint in Zusammenhang mit der Ausstellung „Uns ist in alten Maeren ... Das Nibelungenlied und seine Welt“, die vom 13.12.2003 bis 14.3.2004 im Schloß Karlsruhe stattfindet. Anlaß der Ausstellung ist der Erwerb der Nibelungenlied-Handschrift C mit Geldern der Landesbank Baden-Württemberg, der Kulturstiftung der Länder, der Bundesregierung und der Freifrau Christina von Laßberg. Seit dem Jahre 2001 befindet sich die Handschrift als Eigentum der Landesbank Baden-Württemberg und der Bundesrepublik Deutschland in der Badischen Landesbibliothek.

Biographical Note

Joachim Heinzle
Professor für Germanische und Deutsche Philologie an der Philipps-Universität Marburg, zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen Literatur des hohen und späten Mittelalters.

Klaus Klein
Akademischer Rat am Institut für Deutsche Philologie des Mittelalters an der Philipps Universität Marburg, Arbeiten zur Prosa des Spätmittelalters und zur Überlieferung der deutschen Literatur des Mittelalters.

Ute Obhof
Leiterin der Handschriftenabteilung der Badischen Landesbibliothek, Karlsruhe, Veröffentlichungen zur deutschen Literatur des Mittelalters und zur Buch- und Bibliotheksgeschichte.

Keywords

12th century, c 1100 to c 1199 (54) || 13th century, c 1200 to c 1299 (102) || 14th century, c 1300 to c 1399 (91) || 15th century, c 1400 to c 1499 (121) || 16th century, c 1500 to c 1599 (135) || 19th century, c 1800 to c 1899 (60) || 20th century, c 1900 to c 1999 (71) || Ancient, classical & medieval texts (70) || Central Europe (245) || Cultural & media studies (229) || Cultural studies (211) || German, Middle High (18) || Germany (234) || Handschrift (54) || Heldensage || History (744) || Mittelalter (236) || Nibelungen (2) || Sagas & epics (19) || Society & culture: general (316) || Wagner, Richard || c 1000 CE to c 1500 (346)