(0)
9783895002281

de Simone, Carlo; Marchesini, Simona

Monumenta Linguae Messapicae

2002
21,5 x 29,5 cm, 956 S., 819 s/w Abb., Leinen
280,00 €

ISBN: 9783895002281
Inhaltsverzeichnis

Kurze Beschreibung

Die Messapier lebten im südlichen Teil des heutigen Apulien und vereinten Einflüsse aus den Kulturen der Griechen, Latiner, Römer und Italiker. Ihre Inschriften stammen meist aus der Zeit zwischen 600 v. Chr. bis ca. 80 n. Chr. und geben Aufschluß über Alltag und Kultur dieses Volkes.
Ziel der Ausgabe ist ein möglichst vollständiger Überblick über das in den messapischen Inschriften vorliegende Material. Zahlreiche Illustrationen und eine umfangreiche Datenbank auf CD-ROM erleichtern den Zugang zu Quellen und Wörtern (Indexdatenbank).

Ausführliche Beschreibung

Unter „Messapisch“ versteht man traditionell die Sprache des vorrömischen Gebiets der späteren Regio II Apulia et Calabria (heute: "Le Puglie"), die für uns nur durch epigraphische Belege (etwa 600 Inschriften unterschiedlicher Länge) aus der Zeit um etwa 600 v. Chr. bis 80 v. Chr. faßbar ist. Die von Carlo de Simone und Simona Marchesini herausgegebenen und der Fachwelt vorgestellten Monumenta Linguae Messapicae (= MLM) stellen nun nicht nur ein vollständiges Corpus der heute bekannten messapischen Inschriften dar, sondern bieten darüber hinaus umfassende und systematische Informationen zum aktuellen Stand unserer Kenntnisse über diese Sprache.
Der erste Band dieses Werkes enthält eine den modernen editorischen Kriterien entsprechende Veröffentlichung der messapischen Texte. Die beiden Autoren haben dabei in langjähriger Arbeit alle noch vorhandenen messapischen Inschriften in verschiedenen Museen und Privatsammlungen untersucht und – wenn nötig – neu abgebildet. In der Edition der messapischen Inschriften ist deren chronologische Zuweisung enthalten, die durch eine systematische statistische Untersuchung der Verbindungen der für jeden einzelnen Text belegten Buchstabentypen gelungen ist (Untersuchung mithilfe des Basp-Programms: The Bonn Archaeological Seriate Programme). Die dem ersten Band beigefügte epigraphische Tabelle veranschaulicht die chronologische Entwicklung und Geschichte des messapischen Alphabets.
Der zweite Band führt alle heute identifizierbaren messapischen Wörter in alphabetischer Reihenfolge auf. Jedes Wort wird morphologisch und – wenn möglich – semantisch bestimmt, wodurch der Leser einen Überblick über die aktuelle Lage der Deutung der messapischen Texte gewinnen und diese darüber hinaus auch historisch auswerten kann. Die jedem einzelnen Wort beigefügten bibliographischen Hinweise ermöglichen einen kritischen Überblick über die Forschungsgeschichte zu jedem Wort.
Die beigefügte CD-Rom erschließt das Werk.

Schlagworte

Antike (83) || Apulien (2) || Geschichte (736) || Geschichte: Theorie und Methoden (215) || Geschichtsforschung: Quellen (207) || Historische und vergleichende Sprachwissenschaft (359) || Indoeuropäische Sprachen (408) || Inschrift (68) || Italien (63) || Messapier (2) || Paläografie (194) || Romanische Sprachen, Italienisch und Rätoromanisch (216) || Romanische Sprachwissenschaft (23) || Sprachwissenschaft (85) || Sprachwissenschaft, Linguistik (657) || Südeuropa (75) || Süditalien & italienische Inseln (18)