(0)
9783954902002

De Stefani, Claudio

Ps.-Manethonis Apotelesmatica

Einleitung, Text, Appendices

2017
17,0 x 24,0 cm, 304 S., 1 farb. Abb., 3 s/w Abb., Leinen
98,00 €

ISBN: 9783954902002
Inhaltsverzeichnis
Probekapitel

Kurze Beschreibung

Die vorliegende Edition von De Stefani basiert auf den sechs Büchern von Apotelesmatica (astrologischen Gedichten auf griechischen Hexametern, 2.–5. Jhdt. n. Chr.), die fälschlicher Weise dem ägyptischen Manetho zugeschrieben wurden. Der Herausgeber hat die Handschriften, die das Werk überliefern, neu zusammengetragen. Die letzte kritische Ausgabe des Ps.-Manetho, wurde von Hermann Koechly 1858 verfasst und beruht auf der Kollation der wichtigsten Handschrift von Jacob Gronovius von 1698. Die neue Edition wird von einer Beschreibung der Textüberlieferung des Ps.-Manetho, seines Stils und Sprachgebrauchs eingeleitet und bietet dazu einen Nachtrag und ein umfangreiches Wortverzeichnis.

Autoreninfo

Claudio De Stefani (Venedig, 5-XII-1963) ist seit 2008 Professor für griechische Literatur an der “Università della Campania”. Er hat das erste Buch der Paraphrase des Nonnos von Panopolis (Bologna 2002), sowie die ekphrastischen Gedichten des Paulos Silentiarios (Berlin-New York 2011) und die arabische Übersetzung von Galens Buch über die Arten des Fiebers, De differentiis febrium (Roma 2011), herausgegeben. De Stefani hat zudem viele Artikel über hellenistische und spätantike Dichtung (darunter Ausgaben von Papyri) und antike Medizin veröffentlicht. Seine Projekte umfassen die kritische Ausgabe von Aristeides (in der C.U.F.) sowie eine Ausgabe mit Kommentar von Paulos Silentiarios und des Traktats De optimo medico cognoscendo von Galen.

Schlagworte

Altgriechisch (34) || Hellenische Sprachen (49) || Indoeuropäische Sprachen (403) || Indogermanisch (5) || Literaturwissenschaft (57) || Sprachwissenschaft, Linguistik (638) || Texte: Antike & Mittelalter (69)