(0)
9783882266214

Gesammelt von L. P. Elwell-Sutton. Herausgegeben von Ulrich Marzolph und Azar Amirhosseini-Nithammer

Die Erzählungen der Masdi Galin Hanom

Teil 1: Text

1994
20,0 x 28,0 cm, 528 S., Broschur
52,00 €

ISBN: 9783882266214

Kurze Beschreibung

Der iranische Raum ist als Durchgangsgebiet auf der vermuteten Wanderung der Märchen und als jahrhundertealter Schmelztiegel kultureller Wertvorstellungen von besonderer Bedeutung für das Fachgebiet der vergleichenden Erzählforschung. Dennoch liegen bislang nur wenige zuverlässige Dokumente der mündlichen Erzählüberlieferung der Region vor. Die hier veröffentlichten Erzählungen nach dem authentischen und weitestgehend unverfälschten mündlichen Vortrag einer alten persischen Kinderfrau stellen in mehrfacher Hinsicht ein einmaliges Dokument dar. Bei den von Mashdi Galin Khanom erzählten Märchen, Schwänken und Geschichten handelt es sich um ansprechend präsentierte, humorvolle und amüsant zu lesende Texte. Es sind keine Kunstmärchen mit der sprachlichen Raffinesse der klassischen persischen Romane, sondern bescheidene, unscheinbare aber nichtsdestoweniger wertvolle Kunstwerke einer begabten Erzählerin aus dem Volk. Sie sind besonders für den persischen Muttersprachler ein Lesevergnügen ersten Ranges, eignen sich darüber hinaus aber auch für den Einsatz im Sprachunterricht.
Der Textband enthält neben einem allgemein gehaltenen deutschen und persischen Vorwort sowie weiterführenden Literaturhinweisen die persischen Originaltexte der erzählten Geschichten sowie eine Erzählung. Der Begleitband enthält Bemerkungen zu den Kriterien der Textedition, sprachliche und inhaltliche Kommentare, ausführliche Dokumentation und Indices sowie die Gegenüberstellung verschiedener Fassungen in Umschrift.

Ausführliche Beschreibung

Der iranische Raum ist als Durchgangsgebiet auf der vermuteten Wanderung der Märchen und als jahrhundertealter Schmelztiegel kultureller Wertvorstellungen von besonderer Bedeutung für das Fachgebiet der vergleichenden Erzählforschung. Dennoch liegen bislang nur wenige zuverlässige Dokumente der mündlichen Erzählüberlieferung der Region vor, die sich heute ebenso wie die Traditionen benachbarter Regionen nur schwer gegen die modernen Kommunikationsmedien behaupten kann. Die hier veröffentlichten Erzählungen nach dem authentischen und weitestgehend unverfälschten mündlichen Vortrag einer alten persischen Kinderfrau stellen in mehrfacher Hinsicht ein einmaliges Dokument dar: Zum einen stammen die Märchen und Geschichten aus den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts und wurden somit zu einer Zeit aufgezeichnet, bevor im Iran ein nennenswertes Interesse an Folklore und populäres Erzählgut entstand. Zum anderen stellen die Texte das weitaus größte publizierte Korpus einer einzigen Erzählerpersönlichkeit aus dem gesamten Vorderen Orient dar. Zum dritten schließlich wurden alle Texte ohne entscheiden Eingriffe nach der Niederschrift des Sammlers publiziert und bringen mit fast 500 Seiten in der schlichten und volkstümlichen Teheraner Umgangssprache das größte bislang veröffentlichte Textkorpus in persischer Umgangssprache überhaupt.
Abgesehen von diesen wissenschaftlich bedeutsamen Aspekten handelt es sich bei den von Mashdi Galin Khanom erzählten Märchen, Schwänken und Geschichten um ansprechend präsentierte, humorvolle und amüsant zu lesende Texte. Es sind keine Kunstmärchen mit der sprachlichen Raffinesse der klassischen persischen Romane, sondern bescheidene, unscheinbare aber nichtsdestoweniger wertvolle Kunstwerke einer begabten Erzählerin aus dem Volk. Sie sind besonders für den persischen Muttersprachler ein Lesevergnügen ersten Ranges, eignen sich darüber hinaus aber auch für den Einsatz im Sprachunterricht.
Der Textband enthält neben einem allgemein gehaltenen deutschen und persischen Vorwort sowie weiterführenden Literaturhinweisen die persischen Originaltexte der erzählten Geschichten sowie eine Erzählung. Der Begleitband enthält Bemerkungen zu den Kriterien der Textedition, sprachliche und inhaltliche Kommentare, ausführliche Dokumentation und Indices sowie die Gegenüberstellung verschiedener Fassungen in Umschrift.

Schlagworte

20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.) (68) || Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.) (27) || Geschichte (729) || Geschichte: Ereignisse und Themen (266) || Indische, Ost-Indoeuropäische und Dravidische Sprachen (93) || Indoiranische Sprachen (85) || Iran (110) || Iranistik (45) || Literatur: Geschichte und Kritik (148) || Literaturwissenschaft: Prosa, Erzählung, Roman, Autoren (29) || Mittlerer Osten (364) || Mündlich überlieferte Geschichte, Oral History (2) || Persisch, Farsi (23) || Sprachwissenschaft (83)