(0)
9783752005875

Herausgeber: Farwick zum Hagen, Johanna; Mayr, Monika

Frühförderung durch Rhythmik

Theorie - Praxis - Forschungsergebnisse

2021
17,0 x 24,0 cm, 144 S., 11 s/w Abb., 1 Beilage, Broschur
19,90 €

ISBN: 9783752005875
zur E-Book Version
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Probekapitel

Kurze Beschreibung

Prävention oder Illusion: Bringt die Rhythmik als Frühförderkonzept tatsächlich einen signifikanten Vorteil für Kindergartenkinder in der Vorbereitung auf die Schule?
Dieses Buch zeigt erstmals mittels einer empirischen Forschungsarbeit die Wirksamkeit der rhythmischen Methode sowie die Verbindung von Theorie, Praxis und Evaluation. Die theoretische Einführung schenkt der Leserin und dem Leser eine fundierte und fachspezifische Wissengrundlage über die Rhythmik und die Verbindung zur Psychologie. Zehn praxiserprobte Rhythmikeinheiten für Kinder im Kindergartenalter zeigen die beeindruckende Methodenvielfalt dieser künstlerisch-pädagogischen Fachdisziplin und ihre Wechselbeziehungen von Musik, Bewegung und Sprache. Mit schwungvollen Liedern, rhythmischen Sprüchen und Bewegungsspielen laden die Rhythmikimpulse zum Ausprobieren und Integrieren in die eigene Arbeit ein. Die wissenschaftlichen Standards der Fachrichtung Psychologie werden erstmals für die Rhythmik angewandt und bieten allen Fachkräften der elementarpädagogischen Bildung Bestätigung für die Wirksamkeit der eigenen Arbeit. Die empirische Arbeit wird anhand eines Posters zusammengefasst.

„Rhythmik und empirische Forschung – geht das? Ja das geht, wie dieses Buch zeigt.“ (Prof. Heiner Gembris)

Das Buch hat 2021 den 1. Preis „Aviso- Publikations-Preis zur Förderung instruktiver musikpädagogischer Publikationen an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien“ erhalten.

Autoreninfo

Johanna Farwick zum Hagen (geborene Mayr), M. SC.: Studium Psychologie (Bremen und Bonn); Ausbildung zur Rhythmikpädagogin, BWR; Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapuetin im Ausbildungsinstitut für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (AKiP), Uniklinik Köln; Tätigkeit in Psychotherapie-Ambulanz im Einzel- und Gruppensetting, Uni-Klinik Köln

Monika Mayr, Mag. art; Studium Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik, Wien; Zusatzausbildung in Motopädagogik, Rhythmik mit Senioren nach J. Dalcroze (Basel), LIMA - Trainerin (Wien), Intergenerative Kompetenz mit und ohne Beeinträchtigungen; seit 2005 Senior Lecturer am Institut für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikpsychologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; Forschungen und Publikationen zur Rhythmikpädagogik und Rhythmikgeragogik. www.monika-mayr.de

Schlagworte

Ergotherapie (122) || Frühförderung || Klinische Psychologie (127) || Kreative Therapie (Kunst, Musik, Theater) (122) || Medizinische Spezialgebiete (128) || Musik (91) || Musiktherapie (114) || Psychotherapie (139) || Psychotherapie, allgemein (104) || Rhythmus (6)