(0)
9783895008474

Von Sieglinde Hartmann unter redaktioneller Mitarbeit von Michael Schurk

Deutsche Liebeslyrik vom Minnesang bis zu Oswald von Wolkenstein

oder die Erfindung der Liebe im Mittelalter

2012
17,0 x 24,0 cm, 224 S., 51 farb. Abb., 9 Karten, Gebunden
49,00 €

ISBN: 9783895008474
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Probekapitel

Kurze Beschreibung

Dieser Band eröffnet die Reihe mit einer grundlegenden Einführung in die mentalitätsgeschichtlichen, sprachgeschichtlichen und literaturgeschichtlichen Besonderheiten eines germanistisch fokussierten Studiums des Mittelalters. Den Hauptteil bildet eine Darstellung der deutschen Liebeslyrik von den Anfängen im »Donauländischen Minnesang« bis zu Oswald von Wolkenstein. Hier wird an konkreten Textbeispielen veranschaulicht, wie die erste deutsche Liebeslyrik vom 12. bis zum 15. Jahrhundert die seelischen Dimensionen der Liebe als zentralen Wert menschlichen Lebens dichterisch erschlossen und in mehreren Phasen sowie individuellen Akzentsetzungen zu einer epochalen Blüte entfaltet hat.

Über diese Reihe:
Die neue Reihe bietet anschaulich illustrierte Einführungen in klassische Texte des deutschen Mittelalters. Studierende und Literaturinteressenten erhalten einen Überblick über epochale Errungenschaften, Themen und Gattungen der deutschen Literatur des Mittelalters. Praktische Erprobungen mediävistischer Textherstellung, exemplarische Übersetzungen und Interpretationen vermitteln das Grundwissen, um die Eigenart mittelalterlicher Literatur und Buchkunst zu verstehen. Ausblicke auf die Rezeptionsgeschichte verdeutlichen zudem den historischen Wandel im Mittelalterverständnis seit dem 19. Jahrhundert.
Insgesamt liefern die Bände ein umfassendes inhaltliches wie methodisches Rüstzeug für das Studium der deutschen Literatur des Mittelalters.
Nicht zuletzt dank der reichen Bebilderung und der Übersetzungen dient die Reihe zugleich als Einladung an jeden Literaturinteressenten, sich die klassischen Autoren und Werke in mittelalterlichen Originalfassungen selbst zu erschließen.

Rezensionen

„Diese großformatige Einführung in die ma. dt. Liebeslyrik präsentiert sich in jeder Hinsicht eigenwillig: in der rigorosen Auswahl der Themen, Autoren und Texte, in ihrer Anordnung, Darstellung und Interpretation, in der opulenten Ausstattung mit informierenden Marginalien und brillanten farbigen, auf Hochglanzpapier gedruckten Abb. auf fast jeder Doppdseite. (...) für heutige Studienanfänger und fachfremde Interessenten sicherlich ein attraktiver erster Zugang zu einem der spannendsten Phänomene unserer Kulturgeschichte.“

Von: Ralf-Henning Steinmetz

In: Germanistik, 2012, Band 53, Heft 3-4, S. 484.

Autoreninfo

Sieglinde Hartmann
Honorarprofessorin für Ältere deutsche Philologie an der J.-M. Universität Würzburg (seit 2004) und an der Slawistischen Universität Baku, Aserbaidschan (seit 2010); Ausbildung in Romanistik und Germanistik in Frankfurt am Main, New York und Paris; Veröffentlichungen auf Deutsch, Englisch und Französisch zur Literatur des europäischen Mittelalters mit Schwerpunkt auf Oswald von Wolkenstein; Mitbegründerin und Erste Vorsitzende der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft; Herausgeberin des Jahrbuchs der Oswald von Wolkenstein-Gesellschaft.

Reihentext


Die neue Reihe bietet anschaulich illustrierte Einführungen in klassische Texte des deutschen Mittelalters. Studierende und Literaturinteressenten erhalten einen Überblick über epochale Errungenschaften, Themen und Gattungen der deutschen Literatur des Mittelalters. Praktische Erprobungen mediävistischer Textherstellung, exemplarische Übersetzungen und Interpretationen vermitteln das Grundwissen, um die Eigenart mittelalterlicher Literatur und Buchkunst zu verstehen. Ausblicke auf die Rezeptionsgeschichte verdeutlichen zudem den historischen Wandel im Mittelalterverständnis seit dem 19. Jahrhundert. Insgesamt liefern die Bände ein umfassendes inhaltliches wie methodisches Rüstzeug für das Studium der deutschen Literatur des Mittelalters. Nicht zuletzt dank der reichen Bebilderung und der Übersetzungen dient die Reihe zugleich als Einladung an jeden Literaturinteressenten, sich die klassischen Autoren und Werke in mittelalterlichen Originalfassungen selbst zu erschließen.

Schlagworte

1000 bis 1500 nach Christus (339) || 12. Jahrhundert (1100 bis 1199 n. Chr.) (53) || 13. Jahrhundert (1200 bis 1299 n. Chr.) (100) || 14. Jahrhundert (1300 bis 1399 n. Chr.) (89) || 15. Jahrhundert (1400 bis 1499 n. Chr.) (116) || Historische und vergleichende Sprachwissenschaft (357) || Klassische Lyrik, Lyrik bis 1900 (20) || Literatur: Geschichte und Kritik (148) || Literaturwissenschaft (58) || Literaturwissenschaft, allgemein (102) || Literaturwissenschaft: Antike & Mittelalter (38) || Literaturwissenschaft: Lyrik und Dichter (2) || Lyrik, Poesie (46) || Minnesang (13) || Mittelalter (228) || Sprachwissenschaft, Linguistik (651)